One day in Paradise 

Haus Khaz Village.
Keine trällernden Hupen, Tuk Tuk Fahrer, die einen an jeder Straßenecke quasi ins Tuk Tuk ziehen und überfüllte Menschenmassen. Stattdessen eine Patesserie mit Éclaire, Cupcakes und frischem Tee, mexikanische Restaurants und hochwertige Geschäfte.



  
Den Menschen liegt ein Lächeln auf den Lippen und man hat das Gefühl, dass sie froh sind, hier zu wohnen oder zu bummeln.

  

An das kleine Einkaufsparadies grenzt ein großer Park mit alten Ruinen, ganz viel Grünfläche (die man sonst eher weniger in Dehli findet) und einem großen See.


  
  

Mit gefüllten Shopping-Tüten und einem vollen Magen (mit Hähnchen und Gemüse gefüllte Kartoffeln + Java Chip Frappichino von Starbucks <3) ging es abends glücklich wieder ins Hotel.


  
  

One question: Are there any of you from an English speaking country reading my blog?

Just comment below so I know 😊

Cheers xx

3 thoughts on “One day in Paradise 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s