One day in Strasbourg

7 Uhr morgens. Der Wecker klingelt. Ich stehe auf und laufe mit müden Augen durch den Flur ins Bad. Kurz in die Dusche springen, Haare waschen und in den vorgewärmten Bademantel reinschlüpfen. Als ich wieder ins Zimmer komme kurz auf’s Handy geschaut und da ist sie, die beste SMS, die mich an einem Freitag morgen hätte erreichen können: Dozentin ist krank, Uni fällt aus!

Ich freute mir gestern Morgen ein Loch in den Bauch! Nun können Nicholas und ich doch nach Straßbourg fahren und den ganzen Tag ein kleines Stück Frankreich erkunden, durch die Gallerie Lafayette schlendern und lecker Französisch essen. Gesagt, getan!

Wir haben meine Mitbewohnerin Lisa und ihren Freund noch mitgenommen und sind nach ausgiebigem Frühstück dann um 13 Uhr in Straßbourg angekommen. Ich war früher schon einmal dort und konnte mich an die gotische Kathedrale und die kleinen, verwinkelten Gässchen erinnern. Es ist wirklich zauberhaft schön dort und für jeden Mode-Liebhaber eine Freude. Von der Gallerie Lafayette über Zadig & Voltaire und Sandro bis hin zu Stradivarius ist dort alles vertreten und deshalb mit Sicherheit auch für jeden etwas dabei.

Ich habe mir übrigens einen sehr flauschigen grauen Grobstrickpullover und ein paar Samt-Choker gekauft, die ich euch mit Sicherheit in einem meiner nächsten Posts mal zeigen werde! 🙂

Für den Ausflug habe ich mir ein bequemes aber trotzdem schickes Outfit ausgesucht. Schwarze Jeans, weißer Rolli, schwarze Plateau Heels, eine kleine Tasche und mein geliebter grauer Zara- Mantel. Abgerundet wird das Outfit von dem camel-farbenen Hut, der den französischen Chic ein bisschen wiederspiegelt, findet ihr nicht auch? 🙂

* in freundlicher Kooperation mit hutshopping.de

 

Hut: Lierys

Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende,

Love,

img_2801-7

10 thoughts on “One day in Strasbourg

  1. Liebe Laura,
    die Bilder sind so schön geworden, v.a. die vor dem wunderschönen Vintage-Karussell ♥ Dein Outfit steht dir super ♥♥♥
    Wunderschön ♥ Wenn dir Straßburg so gut gefällt, musst du unbedingt mal zum Weihnachtsmarkt hin, einfach traumhaft ♥

    Liebe Grüße, Serena

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s