Summer – Bowl with Raspberry Vinegar Dressing

Im Sommer habe ich oft keine Lust, warme, schwere Gerichte wie Nudeln, Kartoffeln oder Fleisch zu kochen. Da der Hunger ja (leider) trotz der wärmeren Temperaturen nicht ausbleibt, ist eine Summer Bowl eine perfekte Alternative. 

Zum einen dauert die Zubereitung nur ca. 10 Minuten und zum anderen sind alle Zutaten austauschbar, was das Gericht sehr unkompliziert und einfach macht. Wer also keinen Kohlrabi im Kühlschrank hat, kann auch Gurke oder Karotte nehmen.

Mir schmeckt die Kombination aus den süßen Erdbeeren mit dem herzhaften Kohlrabi und Feta besonders gut. Es ist meine allererste Summer Bowl die ich mache und vielleicht habt ihr ja noch den ein oder anderen Tipp für mich, wie ihr eure perfekte Bowl immer gestaltet 😊

Aber kommen wir nun zum Rezept:

Zutaten:

  • 50g weißer Quinoa
  • 50g Kichererbsen (aus der Dose)
  • Eine Hand voll Erdbeeren
  • 50g Feta
  • 1/4 lila Kohlrabi
  • 1/2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Himbeer- Essig
  • Pfeffer und Salz
  • Basilikumblätter



Zubereitung:

  1. Weißen Quinoa in ein Sieb geben, abwaschen und mit der doppelten Menge an Wasser 10 – 15 Minuten  in einem Kochtopf  bei schwacher Flamme köcheln lassen
  2. Anschließend Flamme ausdrehen und ca. 5 Minuten weiter quellen lassen. Eine Prise Salz hinzugeben
  3. Erdbeeren waschen und halbieren
  4. Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen
  5. Kohlrabi waschen und in dünne Scheiben schneiden
  6. Feta zerbröckeln
  7. Essig, Öl, Pfeffer und Salz in einer separaten Schüssel zu einem Dressing vermischen
  8. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit Dressing und Basilikum garnieren

Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag!

Love,

2 thoughts on “Summer – Bowl with Raspberry Vinegar Dressing

  1. Das sieht aber lecker aus – ich glaube das probiere ich am Wochenende direkt mal aus 😋 Kann man dazu auch andere Früchte nehmen?

    Liked by 1 person

    1. Ja klar 🙂 also ich würde auf jedenfall etwas nehmen, das zu dem Feta passt. Vielleicht Himbeeren? Habe ich jetzt selbst noch nicht ausprobiert, aber vielleicht schmeckt es ja auch ganz gut 😊 Liebe Grüße, Laura ❤️

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s