Food Trend: Flying Noodles

lauraherz_flyingnoodels_foodtrend

Neulich Abend saß ich vor dem Fernseher und habe Galileo geschaut. Dort haben sie von einem wirklich coolen Food Trend aus Asien erzählt, der langsam auch nach Deutschland kommt: Flying Noodles. Ich finde die Idee dahinter super cool und habe das Gericht für euch nachgekocht.Wie es der Name schon sagt, sehen die Nudeln so aus als würden sie fliegen. In Asien wird das Gericht mit einer speziellen Konstruktion in Szene gesetzt. Da ich dies natürlich nicht zu Hause hatte, habe ich es mir etwas einfacher gemacht.

Um die Konstruktion herzustellen auf der die Nudeln „fliegen“ sollen braucht ihr:

  • 1 Kohlrabi
  • 1 Gabel
  • 2 Asiastäbchen

Zunächst schneidet ihr den Kohlrabi in zwei dicke Scheiben. In die Scheibe drückt ihr den Stiel der Gabel, sodass die Zacken nach oben schauen. In die Zacken steckt ihr nun eure chinesischen Stäbchen und fertig ist die Grund-Konstruktion.

lauraherz_flyingnoodels_foodtrend

lauraherz_flyingnoodels_foodtrend

Alles was ihr für das Rezept braucht:

  • 300g Asia Nudeln
  • 150g frische Sojasprossen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1/4 Zucchini
  • 1/2 Dose Kokosnussmilch
  • Yellow Curry Paste
  • 1 Zwiebel

lauraherz_flyingnoodels_foodtrend

Zubereitung:

  1. Wasser in einem Topf aufsetzen und salzen
  2. Frühlingszwiebel, Paprika, Zwiebel und Zucchini in kleine Stücke schneiden
  3. Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebel andünsten, bis sie glasig ist
  4. Frühlingszwiebel, Paprika und Zucchini ebenfalls in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten andünsten
  5. Zwei Löffel der Curry Paste mit der Kokosnussmilch in die Pfanne geben und gut umrühren
  6. Aufkochen und je nach Belieben würzen
  7. Zum Schluss die frischen Sojasprossen zur Curry Soße hinzugeben und kurz mitkochen
  8. Nudeln in das kochende Wasser geben und 5 Minuten kochen

lauraherz_flyingnoodels_foodtrend_lexingtoncompany

lauraherz_flyingnoodels_foodtrend_lexingtoncompany

smiepeters_flyingnoodels_foodtrend_lexingtoncompany

lauraherz_kitchenapron_lexingtoncompany

lauraherz_smiepeters_flyingnoodels_foodtrend_lexingtoncompany

flyingnoodels_foodtrend

flyingnoodels_foodtrend

Voilá, nun ist das Essen fertig und ihr müsst lediglich die Nudeln über die Stäbchen legen, sodass die Gabel nicht mehr sichtbar ist. Den Kohlrabi mit Nudeln und Soße ebenfalls überdecken, um die Illusion perfekt zu machen.

Tipps:

  • Unbedingt darauf achten, dass die Nudeln lang genug sind, sonst funktioniert der Trick nicht (Spaghetti eignen sich ebenfalls prima)
  • Wer will kann den Kohlrabi auch mit Salatblättern verstecken

lauraherz_flyingnoodels_foodtrend_lexingtoncompany

lexingtoncompany_servingtray

lexingtoncompany_servingtray
*in friendly cooperation with Lexington company

Ich bin gespannt auf eure Meinung. Wie findet ihr den Trend und würdet ihr ihn nachkochen?

Love,

lauraherz_blogger_munich_logo

4 thoughts on “Food Trend: Flying Noodles

  1. Haha 😀 Und ich dachte mir schon die werden irgendwie fest nach dem Kochen und bleiben dann so oder was auch immer! Aber eigentlich ist es ja nur ein ganz normales Gericht, welches ein wenig anders angerichtet wird 😛
    Sieht aber wirklich super cool und witzig aus! Perfekt für Food Photografie mit einem besonderen touch 😀

    Liebe Grüße
    Pauline ❤

    http://www.mind-wanderer.com

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s