Ein Wochenende in St. Peter Ording

Nicholas und ich sind letzten Freitag nach Hamburg geflogen und von dort aus weiter mit dem Auto nach St. Peter Ording gefahren. Was wir dort genau gemacht haben, erzähle ich euch in diesem Blogpost.

Als ich vor ein paar Wochen eine Anfrage für ein Paarshooting/Videodreh mit Lierys, einer Hutmarke, im Postfach hatte, habe ich mich riesig gefreut und natürlich sofort zugesagt. Da Nicholas und ich dieses Jahr aufgrund von Umzug und Arbeitgeberwechsel nicht wirklich Urlaub machen konnten, war ich froh, nochmal aus München rauszukommen 🙂

Gesagt, getan! In St Peter Ording waren wir in einem hübschen Ferienhaus untergebracht.  Strandkorb im Garten, Modellbau Schiff auf der Fensterbank und überall riesige Bilder von Dünen und idyllischen Strandwegen.

Processed with VSCO with a1 preset

Samstag
Am Samstag in der Früh um 7 Uhr ging’s los. Wir sind an den Strand gefahren, um den Sonnenaufgang zu beobachten und ein paar Bilder zu schießen. Es wehte eine kalte Briese, die uns aber nichts anhaben konnte, da wir dick eingemummelt waren. Außer uns keine Menschenseele weit und breit – so herrlich.

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Nachdem die Fotos im Kasten waren, sind wir zum Lunchen in die Strandbar 54 Grad Nord gegangen, in die ihr unbedingt gehen müsst, wenn ihr mal im Norden sein solltet. Das Essen ist grandios (ich sag nur belgische Waffel mit Zimt-Eis) und die Atmosphäre so schön gemütlich mit Kamin und dicken Decken zum Einkuscheln. (Hier der Link zum Restaurant).

Nach dem Lunchen sind wir in die Dünen gefahren und haben dort meine Lieblingsbilder geschossen:

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Sonntag
Am Sonntag in der Früh sind wir an den Jever Leuchtturm gefahren, da wo der Jever TV-Spot gedreht wurde. Der Leuchtturm liegt direkt im Wattenmeer und außer einem riesigen Vogelschwarm, der sich auf seine Reise ins warme Afrika gemacht hat, war auch an diesem Morgen keine Menschenseele zu sehen. Wir sind auf dem kilometerlangen Weg durch das Naturschutzgebiet spaziert, natürlich immer begleitet von Foto- und Videokamera, und haben ein paar schöne Aufnahmen mit Sonnenaufgang einfangen können.

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Processed with VSCO with a1 preset

Am Nachmittag sind wir zurück nach Hamburg gefahren und saßen am Abend müde, aber mit glücklichen Gesichtern im Flieger zurück nach München.

War einer von euch auch schonmal in St Peter Ording?

Love,

Laura Herz Logo

3 thoughts on “Ein Wochenende in St. Peter Ording

Leave a Reply