Hotel Review: MOHR life resort Lermoos

MOHR life resort Lermoos Terrasse

Anreise

Von München aus sind es mit dem Auto nur 1,5 Stunden Fahrt zum Hotel, da es direkt hinter der österreichischen Grenze, am Fuße der Zugspitze, liegt. Wir wurden sehr herzlich mit einem Glas Sekt begrüßt. Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend und das Auto kann bei Bedarf in der Tiefgarage geparkt werden.

Das Hotel

In dem Hotel gibt es eine Menge zu entdecken. Abgesehen von dem riesigen SPA-Bereich, auf den ich weiter unten im Beitrag noch eingehen werde, gibt es einen großen Lounge Bereich, der an die Hotelbar angrenzt (der Basil Smash hat übrigens sehr gut geschmeckt), einen Billardtisch, ein Kaminzimmer und eine schöne Terrasse, auf der man bei gutem Wetter die Sonne in den Liegestühlen genießen kann.

MOHR life resort Lermoos Terrasse

MOHR life resort Lermoos Terrasse

MOHR life resort Lermoos Terrasse

Chill Out Lounge

Kaminzimmer

MOHR life resort Lermoos Terrasse

Cocktail Bar Basil Smash

Billard

Zimmer

Wir haben während unseres Aufenthalts in einer Garten Suite gewohnt. Als Nicholas und ich die Suite das erste Mal betreten haben, konnten wir es gar nicht glauben. Das Zimmer ist riesig (genauer gesagt 55m² groß – nur etwas kleiner als unsere komplette Wohnung in München) und wirklich schön eingerichtet. Das Holz macht den Raum sehr gemütlich und die Badewanne mit Panoramablick ist das absolute Highlight. Ich habe mich direkt wohlgefühlt! Vom Bett aus hat man ebenfalls den direkten Blick auf die Zugspitze und das Beste für uns Frauen: es gibt einen begehbaren Kleiderschrank 🙂

Garten Suite Day Bed

Garten Suite Panoramabadewanne

Garten Suite Day Bed

Essen

In dem Preis für das Zimmer ist das Frühstücksbuffet, Light Lunch und 5-Gänge-Menü bereits mit inbegriffen. Zum Frühstück gab es eine riesige Auswahl an verschiedenen Müslis, Früchten, Säften und Aufstriche für Brot und Brötchen. Dazu gab es Rührei, Frühstücksei oder Omelett, das direkt vor meinen Augen frisch zubereitet wurde. Wer wie ich morgens auch gerne Süß isst, der kann zwischen Pancakes mit Ahornsirup, Quark und Mohn- oder Nusskuchen wählen. Es war alles ganz frisch und hat sehr lecker geschmeckt.

Zum Light Lunch zwischen 13.00 und 14.30 Uhr gab es Salat, Reis mit Hackfleischröllchen und Kuchen. Das 5-Gang-Menü am Abend war wirklich großartig. Man kann aus vegetarischen, veganen oder fleischhaltigen Gerichten wählen und sich so individuell sein Abendessen zusammenstellen.

Abendessen Tisch

5-Gänge-Menü

Wellness

Das MOHR life resort bietet auf 2500m² eine Bandbreite an verschiedenen Saunen, Dampfbädern & Co. Als Nicholas und ich das erste Mal durch die Bereiche gelaufen sind, um uns einen Überblick zu machen endete es damit, dass wir das Hotelpersonal fragen mussten wo der Ausgang ist. Es ist wirklich riesig! Meine Favoriten sind der Panorama-Indoor-Pool mit großen Glasfronten und der Outdoor Pool mit einer Wassertemperatur von 34 Grad. Es war so beruhigend, in dem warmen Wasser zu liegen und die klare und kühle Bergluft zu spüren, während man die Berge beobachten konnte. Außerdem mochte ich die Infrarot-Kabine sehr, die hilft, Verspannungen zu lockern und lösen. Wer gerne Sport macht, der kann entweder im Gym (auch mit Bergblick) trainieren oder verschiedene Kurse, wie zum Beispiel Functional Training, Yoga oder Faszientraining, mitmachen.

Indoor Pool mit Panoramaglasfront

Outdoor Pool

SPA Bereich

Fitnessraum

Yoga Retreat am Morgen

Yogastunde Nicholas Peters

Yoga Retreat am Morgen

Aktivitäten

Während der Wintermonate hat man die Möglichkeit, an verschiedenen, vom Hotel organisierten Aktivitäten teilzunehmen, wie zum Beispiel an der Wanderung entlang dreier Seen, die sich in der Nähe von Lermoos befinden. Die Wanderrouten sind sehr schön und die Seen atemberaubend. Außerdem kann man Skifahren, Langlaufen, Rodeln und Eislaufen auf der hoteleigenen Terasse (wie cool ist das bitte? :D)

Seebensee

Wälder Lermoos Tirol Zugspitze

Wälder Lermoos Tirol Zugspitze

Laura Herz Terrasse

Preise

Das günstigste Zimmer kostet 109€ pro Person pro Nacht. Je nach Bedürfnis kann man zwischen 18 verschiedenen Zimmerarten wählen. Es gibt Familien Suiten, Garten Spa Suiten mit Zugang zum Garten, Feuer Suiten mit Kaminfeuer und eine 007 Suit, in der es möglich ist, das Auto in eine private Garage zu stellen. Das teuerste Zimmer ist das Penthouse Adlerhorst für 288€ pro Person mit einer Größe von 100m². Hier gibt es nicht nur eine großzügige Terrasse und Panoramabadewanne, sondern auch eine eigene Sauna.

Fazit

Ich würde jederzeit wiederkommen, da das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar ist. Das Hotel bietet eine riesige Auswahl an Aktivitäten, einen großen SPA-Bereich, Kurse, leckeres Essen und moderne Zimmer. Die Wohlfühl-Athmosphäre hat es mir sehr schwer gemacht nach 2 Tagen wieder abreisen zu müssen und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Aufenthalt 🙂

Love,

Laura Herz Logo

2 thoughts on “Hotel Review: MOHR life resort Lermoos

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s