Mini-Amerikaner mit 5 Toppings

Mini Amerikaner mit Pistazien und Kokosraspeln

Als Kind habe ich mir immer die Nase an der Scheibe platt gedrückt, wenn ich mit Mama in der Bäckerei stand. Zitronenrolle, Nusszopf, Streuselkuchen und Amerikaner. Die Liste ist unendlich, aber Amerikaner gehören schon seit meiner Kindheit zu meinen Lieblings-Gebäcken. 

Jetzt habe ich mich auch mal dran gewagt und Mini Amerikaner gebacken. Es sind 15 Stück geworden und es erschien mir zu langweilig, sie nur (wie üblich) mit Zucker- und Schokoguss zu verzieren. So hab ich alles aus meiner Backschublade verwendet, das gut gepasst hat. Herausgekommen sind dabei 5 verschiedene Toppings, die fruchtig, süß oder nussig schmecken – so ist für jeden garantiert etwas dabei 🙂

Zutaten für den Teig (ergibt ca. 15 Stück)

  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier, zimmerwarm (M)
  • 100 ml Buttermilch
  • 250 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker

Zutaten für die Glasur

  • Puderzucker
  • Saft einer Zitrone

Toppings

  • Frische Himbeeren und Schokolade
  • Schokolade
  • Pistazien und Kokosnussraspeln
  • Pecannüsse und Zimt
  • Meersalz mit Blütenmischung, z.B. Sal de Ibiza

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker sowie den Abrieb der halben Zitrone in die Rührschüssel geben und mit dem Mixer in 2 Minuten schaumig rühren
  2. Ein Ei nach dem anderen unter die Butter-/Zuckermasse rühren
  3. Buttermilch dazugeben und kurz unterrühren
  4. Stärke, Mehl und Backpulver zur Butter-/Zuckermasse geben und unterrühren
  5. Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen
  6. Mit zwei Löffeln große Häufchen auf die Backbleche setzen. Genug Platz lassen, da die Amerikaner im Ofen noch aufgehen
  7. Amerikaner auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen (Amerikaner sollen nicht braun werden – Zum Testen, ob sie fertig sind mit einem Schaschlik-Spieß in die Mitte stechen. Wenn er sauber herauskommt, ist der Amerikaner durch)
  8. Die fertigen Amerikaner aus dem Ofen holen und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen
  9. Puderzucker mit etwas Zitronensaft vermischen, sodass eine dickflüssige Glasur entsteht und mit einem Messer auf den Amerikanern verteilen
  10. Direkt danach die Toppings auf die noch flüssige Glasur aufbringen und trocknen lassen

1. Topping: Himbeeren und Schokolade

Mini Amerikaner mit Himbeeren und Schokolade

Mini Amerikaner mit Himbeeren und Schokolade

Mini Amerikaner mit Himbeeren und Schokolade

2. Topping: Blumen-Meersalz

Mini Amerikaner mit Blumen Fleur de Sel

Mini Amerikaner mit Blumen Fleur de Sel

Mini Amerikaner mit Blumen Fleur de Sel

3. Topping: gedrizzelzte Schokolade

Mini Amerikaner mit Zuckerguss und Schokolade

Mini Amerikaner mit Zuckerguss und Schokolade

Mini Amerikaner mit Zuckerguss und Schokolade

4. Topping: Pistazien und Kokosnussraspeln

Mini Amerikaner mit Pistazien und Kokosraspeln

Mini Amerikaner mit Pistazien und Kokosraspeln

Mini Amerikaner mit Pistazien und Kokosraspeln

5. Topping: Pecanüsse und Zimt

Mini Amerikaner mit Pecanüssen und Zimt

Mini Amerikaner mit Pecanüssen und Zimt

Mini Amerikaner mit Pecanüssen und Zimt

Was sind eure Lieblings-Toppings für Amerikaner?

Love,

Laura Herz Logo

Leave a Reply