Die drei schönsten Buchten von Palma de Mallorca

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala de Sa Calobra

Palma de Mallorca hat viel mehr zu bieten als nur den Ballermann. Ich bin für fünf Tage dort gewesen und habe nicht nur viel Sonne und Energie getankt, sondern auch mehrere Buchten erkundet. Die drei Schönsten zeige ich euch heute.

1. Cala de Sa Calobra

Im Westen von Palma de Mallorca liegt die wunderschöne Bucht Cala de Sa Calobra. Die Anreise ist ein kleines Abendteuer. Die endlosen, kaum gesicherten Serpentinen, auf denen teilweise keine zwei Autos nebeneinander Platz haben, sind nichts für leichte Gemüter. Ist man dann am Ziel angekommen, wird man jedoch mit einer atemberaubenden Szenerie entlohnt. Früh kommen lohnt sich, denn ab 10.00 Uhr tummeln sich hier viele Touristen und die Parkplätze sind begrenzt.

Ist das Auto abgestellt, kann es losgehen. Nur nicht von der kleinen Bucht entmutigen lassen, die zuerst zu sehen ist. Das ist nur der Anfang, denn der Weg zur richtigen Bucht führt an vielen Restaurants vorbei und durch zwei enge Höhlen hindurch. Am Kieselstrand angekommen kann man es sich zwischen zwei Felswänden bequem machen. Tipp: Unbedingt den Schnorchel mitbringen. Das Wasser ist so klar, dass man die Fische beim Schwimmen beobachten kann.

P.S. Für 3 Stunden haben wir 11,00€ Parkgebühr bezahlt. Die wohl beliebteste Bucht Mallorcas lässt es sich teuer bezahlen.

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala de Sa Calobra

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala de Sa Calobra

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala de Sa Calobra

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala de Sa Calobra

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala de Sa Calobra

2. Cala Tuent

Nur 13 Minuten mit dem Auto von Cala de Sa Calobra entfernt, liegt die kleine Bucht Cala Tuent. Nicht so groß und weniger touristisch als die andere Bucht, ist sie definitiv einen Ausflug wert. Wer Glück hat, kann es sich auf dem kleinen Steg bequem machen. Ist dieser belegt, findet sich auf dem Kiesstrand sicher auch ein nettes Plätzchen. Für Sonnenschirm und Proviant muss selbst gesorgt werden, denn es gibt weder Restaurant noch Kiosk weit und breit. Die Parkplätze sind hier wesentlich billiger. Für 1 Stunde zahlt man 1€.

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Tuent

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Tuent

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Tuent

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Tuent

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Tuent

3. Cala Santanyi

Im Südosten von Mallorca, zehn Kilometer von der schönen Stadt Santanyi entfernt, liegt die Bucht Cala Santanyi. Wer einen Parkplatz auf dem Hügel findet, zahlt keine Parkgebühr und muss nur 5 Minuten gehen, um zur Bucht zu kommen. Das Highlight des 130 meterlangen Strandes: Purer, weißer Sand. Liegen können für 3,50€ und Sonnenschirme für 6,50€ geliehen werden. Ist aber kein Muss, denn der Sandstrand ist so schön fein, dass das Geld besser in frisches Obst und ein erfrischendes Getränk investiert ist.

Denn zwischendurch läuft ein Händler am Strand entlang und verkauft frische Ananas, Melonen und Kokosnüsse. Das einzige Manko: Anders als im Internet beschrieben, ist das Wasser durch kleine Algen, die im Wasser schwimmen, nicht so klar. Schnorcheln ist hier also nur bedingt möglich – zumindest was das Fische beobachten anbelangt.

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Santanyi

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Santanyi

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Santanyi

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Santanyi

Die drei schönsten Buchten Mallorcas Cala Santanyi

Love,

Laura Herz Logo

4 thoughts on “Die drei schönsten Buchten von Palma de Mallorca

    1. Liebe Reni, vielleicht fliegst du ja nochmal auf Mallorca. Das ist eine so schöne Insel, die kann man immer mal besuchen 🙂 xx

  1. Hallo Laura, diese Fotos sind dir wirklich gut gelungen! Die sind soo schön!
    Man bekommt da wirklich ein Urlaubs “feeling”.
    Jetzt weiß ich, was mein nächstes Urlaubsziel sein wird.

    1. Oh wie schön! Das freut mich, dass ich die Mallorca etwas näher bringen konnte 🙂 Liebe Grüße, Laura

Leave a Reply