Das perfekte Basic-Outfit für kühlere Sommertage

Denim, Statement Shirt and Knit Cardigan

Der Sommer ist dieses Jahr besonders launisch. Mal sind es 28 und mal auch nur 17 Grad. Kleid, kurzer Rock und dünne Bluse sind bei heißen Temperaturen ideal. Aber was anziehen, wenn es mal wieder so eine “Zwischentemperatur” hat? Dafür habe ich das perfekte Basic-Outfit zusammengestellt, das ich heute mit euch teilen möchte.

Geht es euch auch so, dass ihr manchmal ratlos vor eurem Kleiderschrank steht und nicht wisst, was ihr an kälteren Sommertagen anziehen sollt? Ich hoffe es, denn dann wäre ich zumindest nicht alleine mit meinem Problem. Ich ziehe mich dann in der Regel im Zwiebellook an, damit ich zur Not noch die ein oder andere Schale ablegen kann. In jedem Fall habe ich aber immer ein Basic Outfit parat, das ich anziehe, wenn morgens das Gedächtnis noch schlummernd auf Wolken schwebt und mir partout nichts einfällt. Es besteht aus einer Denim, weißem T-Shirt, Cardigan und offenen Schuhen.

Ich komme mir darin vor wie eine Presswurst

Fangen wir mit der Denim an. Schon seit fast 2 Jahren habe ich die Röhre abgeschrieben. Ich komme mir darin einfach vor wie eine Presswurst. Stattdessen habe ich Karottenhosen, Flared Jeans, Culottes und vor allem Mum Jeans für mich entdeckt. Damit Outfits zu kreieren macht mir so viel Spaß und ich fühle mich in den Schnitten pudelwohl. Daher ist sie mein Allrounder und ein Muss im Kleiderschrank. Ob mit einer eleganten Bluse und High-Heels kombiniert oder Teil eines Basic-Looks – die hellblaue Mum-Jeans von Zara TRF geht immer.

Das T-Shirt, das ihr dazu kombiniert, kann entweder ganz schlicht weiß oder mit einer Aufschrift / Print versehen sein. Ich habe für diesen Look ein Tee mit dem Slogan “we are all human” von dem Label 8daysaweek gewählt. Ich finde das eine sehr schöne Botschaft und dann ist es auch noch so süß illustriert.

Weiter geht’s mit dem Cardigan. Bei wechselhaftem Wetter ist eine Jacke zum Überziehen goldwert. Ich habe schon sooo lange nach einem Cardigan gesucht, der oversized geschnitten ist und nicht allzu lang sein sollte. Bei andotherstories bin ich endlich fündig geworden und habe das perfekte Modell gefunden! Er besteht zu 100% aus Baumwolle, was für mich neben dem Schnitt das Hauptkriterium war, damit ich nicht ins Schwitzen komme. Er fühlt sich auf der Haut super angenehm an und ist weder kratzig noch steif. Besonders die Hornknöpfe liebe ich. Sie verleihem dem Cardigan einen kleinen Nostalgie-Charakter 🙂

Denim, Mules und Statement Shirt

I make shoe contact before eye contact

Ich habe versucht, geschlossene Schuhe zu dem Outfit zu kombinieren, aber das sah nicht gut aus. Die Leder-Mules von Zara hingegen finde ich super. Dann noch die kleine schwarze Macrame-Tasche und Goldschmuck dazu und der Look ist komplett. Mit dieser Kombi könnt ihr zig unterschiedliche Variationen stylen. Ob mit einer dunklen Jeans, einem farbigen T-Shirt oder langem Cardigan – die Grundlage bleibt gleich und ist der Garant für ein lässiges Outfit, das perfekt zu launischem Sommerwetter passt.

Love,

Laura Herz Logo

Leave a Reply