Wake up & don‘t make-up: Die Wimpernwelle

Review Wimpernwelle

Mit meinen Wimpern habe ich schon viel angestellt. Glamouröse Verlängerung (danach sind fast alle meine eigenen Wimpern ausgefallen), selbst färben und die Verwendung von einem Wimpernserum, damit sie schneller wachsen. Was ich noch nie ausgetestet hatte war: die Wimpernwelle.

Ich mag es, wenn ich morgens aufstehe, duschen gehe und danach nur noch meine getönte Tagescreme auftragen muss. Wenig Aufwand und ganz viel Natürlichkeit. Und sind wir mal ehrlich: Das Schminken geht ja noch. Es ist das Abschminken, das so nervig ist. Vor allem für das Abnehmen der Wimperntusche brauche die meiste Zeit. Deshalb habe ich mich jetzt mal an die Wimpernwelle herangetraut, die 6 – 8 Wochen halten soll.

Ablauf Behandlung Wimpernwelle

Unterschied Wimpernwelle vs. Wimpernlifting:

Die beiden Methoden sind zwar sehr unterschiedlich, es gibt aber auch eine Gemeinsamkeit: Anders als bei der Verdichtung bzw. Verlängerung wird beim Lifting und der Welle nur mit den eigenen Wimpern gearbeitet. Das Ziel einer Wimpernwelle bzw. Wimperndauerwelle ist es, dass die Wimpern schön geschwungen aussehen. Bei dem Wimpernlifting hingegen geht es nicht um das Volumen.

Ablauf Wimpernwelle

Zuerst werden die Wimpern entfettet, gereinigt und, wie ihr auf dem Bild gut sehen könnt, über eine Art Rolle gelegt, die ganz nah am Wimpernkranz positioniert wird. Je nach Dicke der Rolle entscheidet ihr, wie groß der Schwung ist, den die Wimpern machen. Da meine Wimpern sehr widerspenstig gewesen sind und nicht so richtig an der Rolle halten wollten, mussten wir sie zu allererst mit einem Kleber an der Rolle befestigen. Danach wird eine Flüssigkeit aufgetragen, die die Wimpern formbar macht. Im Anschluss folgt ein Gel, das ein paar Minuten einwirken muss und voilà – fertig sind die geschwungen Wimpern. Damit der Effekt noch größer ist und sie wie getuscht aussehen, habe ich meine Wimpern danach noch färben lassen. Das Ganze hat in etwa 45 – 60 Minuten gedauert und kostet bei Seelenwellness München 57€.

Wie funktioniert eine Wimpernwelle
Review Wimpernwelle

Ablauf Wimpernlifting

Beim Lifting werden die Wimpern ab dem Ansatz mit einem Silikonkissen ganz gerade nach oben gebogen. Eine spezielle Flüssigkeit macht die Wimpern zuerst dehnbar und eine weitere fixiert sie dann dauerhaft. Die Wimpern sehen nun um einiges länger aus. Einen Schwung haben sie, von der Seite betrachtet, allerdings nicht. Werden sie noch gefärbt kann man sich auch bei dieser Methode die Wimperntusche für die nächsten 6 – 8 Wochen sparen. Auch hier müsst ihr mit 60 – 70€ pro Treatment rechnen und ca. 40 Minuten einplanen.

Ich bin schon ganz gespannt wie lange meine Welle hält und werde euch über Instagram auf dem Laufenden halten 🙂

Review Wimpernwelle

Love,

Laura Herz Logo

Das könnte dir auch gefallen: Von Make-Up bis Haare: Die 15 besten Beauty Tipps

Von Make-Up bis Haare Die besten Beauty Tipps_12

Leave a Reply