25 tiefgründige Fragen, um dein Gegenüber im Gespräch besser kennenzulernen

Tiefgruendige Gespraechsthemen

Es ist schon länger her, aber ich habe mal einen Text über das Thema „Deep Talk statt Small Talk“ geschrieben. Und was soll ich sagen: Es ist der meist gelesenste Beitrag auf meinem Blog. Daher möchte ich euch heute noch 25 tiefgründige Fragen für tolle Gespräche an die Hand geben.

Eine neue Person kennenzulernen finde ich persönlich immer sehr aufregend. Ich unterhalte mich so gerne über Gott und die Welt – auch mit fremden Menschen – und liebe es, wie viel man voneinander erfährt. Als ich heute zum Beispiel in der Buchhandlung gewesen bin, habe ich mir die Hände des Kassierers ganz genau angeschaut und gesehen, dass sie aussahen wie die Hände eines Gärtners. Ich habe ihn dann mit einem „lockeren“ Spruch drauf angesprochen und schließlich hat er mir davon erzählt, dass er im Pferdestall arbeitet und hat von seinen Tätigkeiten erzählt. Das war eine so nette Begegnung, die aber nach 5 Minuten schon wieder vorbei war. Und das ist auch okay so. Damit möchte ich nur sagen, dass man mit den richtigen Fragen sogar einen miesepetrigen Verkäufer eines Buchladens dazu bringen kann, aufzublühen und von seinen Leidenschaften zu erzählen 🙂

“Die meisten Leute hören nicht zu, um zu verstehen, sie hören zu, um zu antworten.” – Stephen Covey

Wir gehen heute mal von einem Gesprächspartner aus, den ihr schon etwas länger kennt, mit dem ihr aber noch auf der „Anfangsebene einer Beziehung/ Freundschaft“ seid. Wisst ihr was ich meine? Auf dieser Ebene geht es viel um oberflächliche Gesprächsthemen wie den Beruf, die Heimat, Freizeitaktivitäten oder aktuelle Nachrichten. Ihr wollt weg von dieser Ebene, aber es fehlt euch an den passenden Fragen. Ich habe euch einen riesigen Fragenkatalog zusammengestellt, aus dem ihr euch wild bedienen könnt und mit dem ihr euch in einem Gespräch (noch) besser kennenlernt:

25 tiefgründige Fragen für dein Gegenüber

  • Wenn du unter allen Menschen auf der Welt wählen könntest, wen würdest du zum Essen einladen?
  • Wärst du gerne berühmt? Wenn ja, in welchem Bereich?
  • Welches ist dein Lieblingsbuch/ Film aller Zeiten und warum gefallen sie dir so?
  • Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus?
  • In welches Land wolltest du schon immer mal reisen und warum?
  • Woran merkst du, dass du etwas in deinem Leben ändern musst?
  • Wofür bist du in deinem Leben am meisten dankbar?
  • Wer ist die eine Person, mit der du über alles reden kannst?
  • Welche Erfahrung in deinem Leben hat dich am meisten geprägt?
  • Was ist das Spontanste, das du je getan hast?
  • Wofür ist es nie zu spät?
  • Was ist eine Sache, die dich begeistert?
  • Wenn du morgen mit einer Begabung aufwachen könntest, welche wäre das?
  • Gibt es etwas, wovon du schon ganz lange träumst? Warum hast du es noch nicht gemacht?
  • Was war bisher dein größter Erfolg im Leben?
  • Wie sieht ein perfekter Urlaub für dich aus?
  • Was steht dieses Jahr auf deiner Wunschliste?
  • Gibt es Leben in anderen Universen?
  • Wann hast du deinen größten Adrenalinkick erlebt?
  • Wenn du eine Sache an der Menschheit ändern könntest, was wäre das?
  • Was schätzt du an einer Freundschaft am meisten?
  • Was ist deine schönste Erinnerung?
  • Angenommen wir werden gute Freunde, was müsste ich über dich wissen?
  • Was ist deine schlimmste Erinnerung?
  • Was war dein peinlichster Moment im Leben?

Die Fragen sind wirklich Gold wert! Ich habe Nicholas neulich auch 2,3 davon gestellt und wieder so viel von ihm erfahren, dass ich noch nicht wusste – und das obwohl wir schon fast 5 Jahre zusammen sind. 

Habt ihr die Fragen ausprobiert? Und hat es gut geklappt? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Love,

Laura Herz Logo

* Zum Teil sind die Fragen aus der Studie „The Experimental Generation of Interpersonal Closeness (1997)“ des Psychologen Arthur Aron entnommen

Pin on Pinterest:

Beziehungstipps

2 thoughts on “25 tiefgründige Fragen, um dein Gegenüber im Gespräch besser kennenzulernen

  1. Schöner Artikel!

    Werde mir gleich den Deep Talk statt Small Talk durchlesen. Leider sind wir oft zu sehr mit unsren Gedanken beschäftigt um dem anderen richtig zuzuhören. Oder wie du schon sagst mit dem Überlegen der Antworten, sehr schade.
    Oft fällt uns auch gleich eine eigene Geschichte zu dem Gehörten ein, die wir dann anbringen müssen. Wir sollten uns wieder mehr auf die anderen besinnen, ganz bei denen sein – so können wir wieder mehr über uns lernen.

    https://tanzfeder.files.wordpress.com/2018/09/fragen-tanzfeder-1.pdf

    Ich habe mal diesen 85 Fragen Katalog beantwortet. Für mich, und dann auch mit dem damaligen Partner – man erfährt wirklich wieder so einiges Neues. Und bleibt somit in Kommunikation 🙂

    1. Danke ❤️ Die 85 Fragen sind auch eine gute Beschäftigung für die Quarantäne Zeit 🙊 Liebe Grüße

Leave a Reply