Meine Nebenwirkungen vom Absetzen der Pille

Nebenwirkung vom Pille absetzen

Mitte Juli 2019 sollte ich eine neue Pillenpackung anfangen. Doch ich habe mich dagegen entschieden und die Pille nach 10 Jahren der Einnahme abgesetzt. Den Beitrag dazu könnt ihr hier lesen. Mittlerweile ist es 8 Monate her und es ist seitdem einiges passiert. Meine Nebenwirkungen vom Absetzen der Pille habe ich für euch zusammengefasst.

Ganz zu Beginn möchte ich noch sagen, dass es das Beste ist, was ich hätte machen können. Die Nebenwirkungen klingen zwar unschön, aber das, was die Pille mit dem Körper macht, ist noch viel schlimmer. Daher kann ich nur jeder von euch, die die Pille noch nimmt, empfehlen, sie abzusetzen und auf andere, hormonfreie Verhütungsmethoden zu setzen 🙂

P.S. Ihr solltet vorher auf jeden Fall mit eurer Frauenärztin darüber sprechen, denn es gibt natürlich Einzelfälle, bei denen es sogar gut ist, wenn die Pille eingenommen wird (z.B. bei Hormonschwankungen etc.).

Haarausfall (Ab 1 – 3 Monat nach dem Absetzen)

Relativ schnell nach dem Absetzen habe ich Haarausfall bekommen. Das erste Mal ist es mir aufgefallen, als ich nach dem Duschen meine Haare gekämmt habe und mehr Haare als sonst in der Bürste hingen. Von da an habe ich das beobachtet und es fielen mir definitiv mehr Haare aus als noch während der Einnahme. Es hat mich schon etwas beunruhigt, aber war auf keinen Fall bedenklich. So ab dem 3 Monat nach dem Absetzen wurde es dann allmählich weniger und jetzt ist es wieder so wie vorher. 

Was wohl sehr gut gegen den Haarausfall helfen soll ich Kurkuma und Gerstengras. Man kann entweder das Pulver in einen Saft mischen oder es als Kapsel zu sich nehmen. Ob das hilft kann ich nicht sagen. Ich habe damals einfach nichts gemacht und es sozusagen „ausgesessen“. 

Unreinheiten im Gesicht und am Dekolleté (Ab 2 – 6 Monat nach dem Absetzen)

Ab dem zweiten Zyklus wurde meine Haut unreiner. Während der Pilleneinnahme hatte ich kurz vor meiner Periode mal einen oder höchstens zwei Pickel im Gesicht – meist im Kinnbereich. Ab dem zweiten Monat kamen die Pickel dann einfach so und blieben auch viel länger. Sie waren entzündet und echt unangenehm. Am Schlimmsten war es in Zyklus 5 nach dem Absetzen. Da habe ich dann angefangen meine Skincare Routine anzupassen und versucht zumindest mit den „externen“ Mitteln, die mir zur Verfügung standen, meiner Haut zu helfen. Dazu werde ich euch nochmal einen eigenen Beitrag schreiben, denn ich bin der Meinung, dass diese 5 Produkte, die ich mir gekauft habe, eine große Wirkung erzielt und maßgeblich dazu beigetragen habe, dass meine Haut jetzt wieder besser ist.

Zyklus 7 war der erste Zyklus, in dem ich keine Pickel vor meiner Periode bekommen habe. Das hat mich wahnsinnig glücklich gemacht und ich hoffe das bleibt so. Denn bei allen Nebenwirkungen, die ich durch das Absetzen bekommen habe, habe ich mich mit den Pickeln im Gesicht am unwohlsten gefühlt. Aber ihr seht, auch das geht nach einer kleinen Weile vorbei J 

Kleine Pickel am oberen Rücken (Ab 3 – 4 Monat nach dem Absetzen)

Die Phase mit den unzähligen kleinen Pickelchen am Rücken war zum Glück nur ganz kurz. Es hat in Zyklus 3 angefangen und war einen Zyklus später auch schon wieder weg. 

Fettige Haare (Ab 4 Monat nach dem Absetzen bis jetzt)

Meine Haare sind sowieso schon sehr fein und dünn. Circa ab dem vierten Zyklus nach dem Absetzen habe ich gemerkt, dass sich meine Haarstruktur veränderte. Die Haare haben nun noch weniger Volumen als sonst, laden sich leicht statisch auf und sind vor allem eins: Richtig schnell fettig. Meist sind sie einen Tag nach dem Waschen schon so strähnig, dass nur eine Mütze hilft. An schlimmen Tagen hatte ich sogar das Gefühl, dass sie nach nur einem halben Tag nach dem Waschen schon anfingen zu fetten. Ich habe einiges ausprobiert: Von Babyshampoo über verschiedene Trockenshampoos, Ausfetten lassen bis hin zu festem Shampoo. Bisher habe ich das Problem noch nicht zu 100% lösen können, aber ich habe ein paar Dinge herausgefunden, die den Prozess des Fettens verzögern. Den Artikel dazu findet ihr hier.  

Unregelmäßiger Zyklus (Ab 2 Monat nach dem Absetzen bis jetzt)

Mein normaler Zyklus geht 28 Tage. Ich war sehr überrascht, als ich in Zyklus 1 nach dem Absetzen meine Tage richtig pünktlich bekommen habe. Mit jedem Zyklus hat sich das dann nach hinten verschoben. Hier die Auflistung:

  • 2. Zyklus : Tag 30
  • 3. Zyklus : Tag 31
  • 4. Zyklus : Tag 43
  • 5. Zyklus : Tag 39
  • 6. Zyklus : Tag 43

Ich bin schon ganz gespannt, wie sich das im Verlauf der nächsten Monate entwickelt und gebe euch am Ende des Jahres mal ein Update.

Das waren die „schlechten“ Nebenwirkungen einmal zusammengefasst. Aber es gibt auch etwas Positives, für das ich all diese nervigen Dinge jederzeit wieder in Kauf nehmen würde: Ich habe mehr Lust auf Sex. Früher da war mir Sex nicht so wichtig und ich hatte viele andere Dinge, die ich lieber machte. Was natürlich auch zu Auseinandersetzungen mit Nicholas führte. Könnt ihr euch ja vorstellen: Jemand der gerne mit seiner Freundin schläft vs. jemand der lieber abends liest oder am Laptop Mails beantwortet. Das ist jetzt gar nicht mehr so. Unsere Beziehung ist ganz harmonisch und das Absetzen der Pille hat uns einander noch näher gebracht.

Auf Instagram findet ihr auf meinem Profil lauraherz in meinen Highlights unter “Pille” auch noch mehr Infos zum Verlauf.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Hattet ihr auch Nebenwirkungen vom Absetzen der Pille?

Love,

Laura Herz Logo

One thought on “Meine Nebenwirkungen vom Absetzen der Pille

  1. Ich habe meine “Nebenwirkungen” gar nicht so genau beobachtet. Ich hatte damals Angst um meine Haut, weil ich grundsätzlich zu Unreinheiten neige. Deutlich schlechter ist es nicht geworden. Ohne die Pille bin ich weniger verfressen 😀 bevor ich meine Regel bekomme, habe ich häufiger Heißhungerattacken; die hatte ich mit der Pille jedoch ständig.
    Das einzige, was mich ohne Pille massiv stört (was bisher aber erst 2x aufgetreten ist), sind heftige Regelbeschwerden. Die sind aber erst nach über einem Jahr aufgetreten, davor war ich beschwerdefrei.

Leave a Reply