Life Update

Ich habe ein kleines Weilchen nicht von mir hören lassen und in diesem Blogpost möchte ich euch erzählen warum und was sich in nächster Zeit alles in meinem Leben ändern wird.

Wie einige von euch sicher mitbekommen haben, mache ich ein duales Studium mit dem Studienfach Modemanagement. Das Studium besteht zur Hälfte aus BWL und zur anderen Hälfte aus Fächern, die sich intensiv mit der Mode befassen, wie zum Beispiel die Fächer Trend, Natur- und Chemiefasern oder Maschentechnik. Das Studium mache ich in Kooperation mit einer großen Modefirma. Aus diesem Grund bin ich im März 2015 nach Hamburg gezogen, um hier in einer ihrer Filialen zu arbeiten und auch den Alltag im Store kennenzulernen.

Es ist eben nicht nur wichtig, die neuesten Trends zu kennen und zu produzieren, sondern auch zu wissen, wer seine Kunden sind und was sich gut verkauft.

Meine Akademie ist die LDT in Nagold (in der Nähe von Stuttgart), in die ich immer mal wieder zwischen meinen Praxisphasen für 2,3 Monate pendeln muss, um auch den theoretischen Teil meines Studiums zu erfüllen.

Aktuell:
Mein Studium neigt sich dem Ende zu und so hatte ich diesen Dienstag meinen letzten Arbeitstag in Hamburg und am 22.08.2016 fängt meine letzte Uniphase wieder an. Komplett fertig bin ich dann Ende Januar und darf mich stolz Textilbetriebswirtin BTE nennen.

Ich bin auf der einen Seite sehr sehr traurig, Hamburg für ein halbes Jahr zu verlassen. Zum einen weil ich mir nicht sicher bin, wie gut ich meinen Blog in dieser Zeit noch bespielen kann. Normalerweise macht mein Freund meine Bilder wenn wir unterwegs sind, im nächsten halben Jahr wird er aber leider nicht bei mir wohnen, sodass mir mein „Lieblingsfotograf“ fehlt und wir wissen alle, dass er mindestens genauso wichtig ist wie ich, wenn es um die Kreation von neuem Content geht. Zum anderen liebe ich es, am Wochenende oder an meinen freien Tagen mit ihm neue Cafés, Restaurants oder andere schöne Ecken Hamburgs zu erkunden und euch davon zu erzählen. Nagold ist vielleicht ganz schön, mit seiner kleinen Burg und seinen kleinen Läden, aber alles andere als modern und stylisch. Von coolen Cafés Fehlanzeige.

Auf der anderen Seite freue ich mich aber auch sehr auf die Uni! Dort werde ich wieder Zeit haben, jeden Tag in den Sport zu gehen und endlich meine Semesterarbeit fertig zu schreiben. Außerdem ist Nagold nicht weit weg von der Grenze zur Schweiz oder Frankreich.

Pläne:
Mein Freund und ich fahren nächsten Dienstag erst einmal für ein paar Tage nach Mailaaaaand. Ich bin dort als Kind zwar schon gewesen, kann mich außer an das leckere Eis aber an nichts mehr erinnern und so war der Entschluss schnell gefasst, diese wunderschöne Stadt noch einmal zu erkunden.

Da mein Freund für das nächste halbe Jahr nach München ziehen wird, werde ich mit Sicherheit auch öfters mal in München sein und euch ein bisschen was von dieser Stadt zeigen.

Außerdem möchte ich unbedingt an meinen freien Wochenenden mal in die Schweiz oder nach Frankreich fahren, um neue Ecken zu erkunden, denn es gibt doch nichts schöneres als Reisen und nicht bekannte Orte zu entdecken, findet ihr nicht auch?

Ich werde auf jeden Fall mein Bestes geben, meinen Blog, mein kleines Baby, weiterhin aufrecht zu erhalten und wer weiß, vielleicht ergeben sich ja auch neue Möglichkeiten, an die ich bis jetzt noch gar nicht denke.

An diesem Punkt möchte ich mich noch bei euch bedanken für euer Feedback, eure Nachrichten und tolle Kommentare 🙂

P.S. Wenn ihr tolle oder geheime Tipps für Ausflugsziele, Restaurants oder Cafés in und um München oder Mailand habt, dann gerne her damit!

     

Love,

One thought on “Life Update

  1. Pingback: I AM MOVING! 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s